Halbbahnmarkierung versetzt

wir mussten, nach einer Überprüfung unseres Flugplatzes durch das LBM, unsere Halbbahnmarkierung versetzen. Hintergrund ist unsere versetzte Schwelle an der 23. Deshalb muss die Halbbahnmarkierung bei 375 metern (vorher 400 m) stehen.

Weiterhin möchten wir euch jetzt schon mitteilen, dass innerhalb der nächsten Wochen eine Risse-Sanierung unserer Start- und Landebahn durchgeführt wird. Dafür müssen wir die Bahn für 2 Tage schließen. Die Sanierung wird höchstwahrscheinlich an einem Montag und Dienstag durchgeführt. Aufgrund der möglichen Wettervorhersagen werden wir euch aber wahrscheinlich nur max. 1 Woche im voraus informieren können. Zum Erhalt unserer Bahn ist diese Sanierung notwendig. Wir hoffen auf euer Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen

Flugleitung EDRP
Bernd Möller

Tel: 06336-6163
Fax: 06336-1728

Menü